top of page

Unsere Mitglieder versammelten sich


Am 19.11.22 fand die erste große Mitgliederversammlung, seit Corona vieles lahmgelegt hatte, statt. Erstmals im "Begegnungszentrum". Peter Wartewig (der ehemalige EDEKA Kaufhallenchef und ehem. WKV-Mitglied) hätte gestaunt was aus seinem Einkaufstempel geworden ist. Knapp 50 Mitglieder (von derzeit 119) hatten sich angemeldet und saßen dort, wo früher einmal Waschmittel und Käse angeboten wurde. WKV Kids, Blaue Garde, Rote Garde, Showtanzgruppe, wilde Lückenfüller und das Männerballett zeigten anfangs kurze Ausschnitte aus ihrem jeweiligen Probenstand zur kommenden Session. Eine gute Idee, die MV so zu eröffnen und gleich von Anfang an für eine gute Stimmung zu sorgen. Rechenschaftsbericht des Präsidenten und Rechenschaftsbericht unserer Kassenhüterin schlossen sich an. Was die Finanzen betrifft: trotz zweijähriger Zwangspause haben wir Ausgaben gehabt. Es bleibt ein kleines Plus in der Kasse. Interessant ist es, auch erfahren zu haben, das die ehemalige GEZ (diesmal nicht die GEMA!) Vereine wie unseren auf den Kieker genommen hat und beabsichtigt die gemeinnützigen Vereine kräftig abzukassieren. Die schrecken aber auch vor gar nichts mehr zurück. Dank des Engagements des Präsi konnte das nach einigem Hin und Her für uns abgewendet werden. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. In der Diskussion kam das Thema "Vereinsraum" wieder auf und der Wunsch diesen Raum etwas schöner zu gestalten. Holger Venth wird gemeinsam mit einigen Mitgliedern Konzeptvorschläge erarbeiten. Da es zwei Jahre kein Sessions Programm gab, hatten wir auch einen Ordensstau an Jubiläumsorden abzuarbeiten. Für fünf bis sechszigjährige Mitgliedschaften in den Jahren 2021 und 2022 wurden zur MV Mitglieder ausgezeichnet. Vielen Dank für Eure Treue zum Verein. Die Liste der Jubilaren findet ihr auf unserer Internetseite, in einem gesonderten Blog. Die landesweit berühmten Rosi- Schnitzel Brötchen, Käse- und Gehacktesplatte sowie Getränke haben für das leibliche Wohl in der MV gesorgt. Nach knapp vier Stunden konnte man noch bei Musik von der "Krapp Band" beisammen sitzen oder sich rhythmisch bewegen. Übrigens: Herzlichen Glückwunsch an Christoph Muhl zum bestandenen Staatsexamen. Hiermit ernennen wir dich zum Leiter unseres Vereinsinternen Sanitätszuges mit angeschlossener eigener Unfallchirurgie. Du hast dir einen prima Termin zum Abschluss des Staatsexamens ausgesucht: unsere Schlagernacht.

43 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page